Home » Wo Gott Sich Auf Die Armen Einlasst: Eine Aufarbeitung Des Wirtschafts- Und Sozialgeschichtlichen Hintergrundes Der Achamenidischen Provinz Yehud ALS Desiderat Einer Qualifizierung Der Armentheologie Des Psalters by Johannes Bremer
Wo Gott Sich Auf Die Armen Einlasst: Eine Aufarbeitung Des Wirtschafts- Und Sozialgeschichtlichen Hintergrundes Der Achamenidischen Provinz Yehud ALS Desiderat Einer Qualifizierung Der Armentheologie Des Psalters Johannes Bremer

Wo Gott Sich Auf Die Armen Einlasst: Eine Aufarbeitung Des Wirtschafts- Und Sozialgeschichtlichen Hintergrundes Der Achamenidischen Provinz Yehud ALS Desiderat Einer Qualifizierung Der Armentheologie Des Psalters

Johannes Bremer

Published
ISBN : 9783847103295
Hardcover
466 pages
Enter the sum

 About the Book 

English summary: One of the major lines, running to the Psalter as a whole, is the theology of the poor. More than every fourth psalm is dealing with the poor or forms of poverty. The discussion about a social background or a metaphorical meaning ofMoreEnglish summary: One of the major lines, running to the Psalter as a whole, is the theology of the poor. More than every fourth psalm is dealing with the poor or forms of poverty. The discussion about a social background or a metaphorical meaning of poverty shows the lack of knowledge about the economic and social circumstances during Achaemenid period Yehud (538-332 B.C.E.) as a formative phase of the Psalters redaction and compilation process. Before this background the author points out the (1) biblical, (2), archaeological and (3) numismatic evidence of Achaemenid Yehud. He concludes an escalation of socio-economic poverty, with three different stages during the Achaemenid reign. These stages find their reflection in the theology of the poor in the Psalter, where we can find dynamics as well within the five books of the Psalter, as in the Psalter as a whole. The meaning of poverty in Old Testament texts might become metaphorical, but have their roots in the economic and social backgrounds, as the author shows. German description: In verschiedenen Auspragungen stellen armentheologische Aussagen eine der Hauptlinien des gesamten Psalmenbuchs dar. Die Auseinandersetzung mit einem sozialen und einem metaphorischen Verstandnis der verschiedenen Aussagen ermoglicht es dem vorliegenden Band, die wirtschaftlichen und sozialen Verhaltnisse Judas zur achamenidischen Zeit (538-332 v. Chr.) zu untersuchen. In drei Kapiteln arbeitet der Autor die schriftlichen und materiellen Hinterlassenschaften der Provinz Yehud zu biblischen, archaologischen und numismatischen Zeugnissen auf und offenbart an der Armentheologie der Psalmen eine Verscharfung der sozialokonomischen Situation im Laufe der achamenidischen Zeit.